Ronda ─ ein Juwel in der Natur und eine Reise in die Geschichte

Suchen Sie ein geschichtsträchtiges Reiseziel? Ronda ist ein wundervoller Ort, an dem Sie einen Parador finden. Wollen Sie noch mehr wissen? Die Kelten nannten sie Arunda und sie ist eine der ältesten Städte Spaniens, mit einer vielfältigen Architektur. Sie liegt in der Provinz Málaga. Ihre Ursprünge gehen auf das Neolithikum zurück aber ihre bedeutendste Rolle erhielt sie durch die Dynastie der Nasriden. Im Jahre 1485 wurde sie von den Katholischen Königen erobert und im 18. Jahrhundert wurden ganz in der Nähe des 1994 eröffneten Paradors zwei bedeutende Denkmäler errichtet: die Puente Nuevo („neue Brücke“) und die Stierkampfarena Plaza de Toros.

Ich möchte im Parador de Ronda buchen

Parador de Ronda

Der Parador de Ronda ist, neben der Puente Nuevo, die die Stadt in zwei Sektoren teilt, hoch gelegen. Die natürliche Umgebung ist nicht weniger schön als die Stadt, da sie von Naturschutzgebieten und den Naturparks Sierra de la Grazalema, Sierra de las Nieves und Los Alcornocales umgeben ist. 

Ich möchte im Parador de Ronda buchen

Parador de Ronda

Von den Zimmern aus haben Sie einen spektakulären Blick auf die Umgebung und eine Terrasse mit direktem Zugang zum Garten und Pool.

Parador de Ronda

Buchen Sie und genießen Sie die Gastronomie im Restaurant des Paradors, das einen privilegierten Ausblick und eine Küche mit Gerichten wie „weißer Knoblauch von Málaga, geräucherter Aal und Apfelkaviar“, „Rebhuhnpastete“ oder „Perlhuhn gefüllt mit Schalotten, Spargel und Pilzen mit Zimtäpfeln“ bietet.

Restaurante Parador de Ronda

Ich möchte einen Tisch im Parador de Ronda reservieren

Restaurante del Parador de Ronda

Restaurante del Parador de Ronda