Parador de Aiguablava

Der Parador de Aiguablava befindet sich an einem wirklich privilegierten Ort, an einem der meistbesuchten und attraktivsten Plätze an der ganzen Costa Brava. Es ist ein wahrer Balkon über dem Meer, auf der Höhe der Steilküste von Punta d’ es Muts. Von hier aus zeigt sich ein unvergesslicher Ausblick über den Strand von Aiguablava, mit seinem kristallklaren Wasser und goldgelben Sand. Inmitten eines Pinienhains, in einer nahezu unberührten Natur, begrüßt der Parador seine Gäste in dieser herrlichen, am Mittelmeer gelegenen Landschaft.

Im Parador de Aiguablava steht den Hotelgästen ein umfassendes Dienstleistungsangebot, Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum und ein Restaurant zu Verfügung. Die einfach und gemütlich gestalteten Gästezimmer versprühen ein familiäres und ruhiges Ambiente; beinahe alle besitzen eine Terrasse, von der sich ein herrliches Panorama mit Blick aufs Meer, das gegen die Felsen brandet, und ein wunderbarer Pinienduft genießen lassen. In der Nähe des Hotels wartet die Bucht von Aiguablava auf die Gäste. Dort kann man vor Anker gehen, tauchen und in den herrlich klaren und kristallinen Gewässern ein Bad nehmen. Da die Bucht geschützt zwischen Felsen liegt, hat der Badende das Gefühl, sich an einem Privatstrand aufzuhalten. Im Sommer herrscht jedoch ein abwechslungsreiches Ambiente.

Nur wenige Kilometer vom Parador entfernt, befindet sich die, direkt am Mittelmeer gelegene Ortschaft Begur, die sich über mehrere kleine Hügel erstreckt. Interessant sind die einzelnen prächtigen Herrenhäuser, die im Zuge der Auswanderung nach Kuba im Laufe des 19. Jahrhunderts entstanden. Das Wassersportangebot in dieser Gegend ist vielfältig. Es besteht die Möglichkeit, Boote zu mieten, mit denen sich die herrliche Küstengegend dieser Region erforschen lässt. Durch Ausflüge mit dem Pferd, Tennis oder Radtouren auf den ländlichen Wegen wird das Freizeitangebot abgerundet. Wenn Sie im Parador de Aiguablava übernachten, sollten Sie sich in der ersten Septemberwoche nicht das indianische Fest von Begur entgehen lassen. In dieser Zeit erlebt das Dorf eine Verwandlung, indem es erneut die indianische Vergangenheit heraufbeschwört. In diesen Tagen stehen alle Straßen des Ortes im Zeichen des Festes und der Tradition.

Im Winter ist der Parador eher ein erholsamer Ort, an dem sich der Flug der Möwen verfolgen lässt und man das Rauschen des Meeres an den Felsen und das Säuseln des Windes in den Pinien hören kann. Im Sommer herrscht ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen der winterlichen Ruhe und einem abwechslungsreichen Tourismusangebot, für Gäste, die die Schönheit und den Komfort des Ortes zu schätzen wissen - wir erwarten Sie zu jeder Jahreszeit.

What our Amigos think

Bild des Benutzers 11286663
11286663
18/07/2016
10

Wonderful