Parador de Trujillo

Lernen Sie die Umgebung kennen

Trujillo wurde zur historisch-künstlerischen Stadtanlage erklärt

  • Die Plaza Mayor und die Statue von Francisco Pizarro
  • Das Museumshaus von Pizarro - es handelt sich nicht um das ursprüngliche Haus von Pizarro, sondern um einen späteren Bau.
  • Die Kirche Santa María in der Altstadt
  • Der Turm „Torre del Alfiler"
  • Das arabische Schloss
  • Das ländliche Völkerkundemuseum von Huertas de Ánimas, einem ca. 5 km von Trujillo entfernten Stadtviertel, das Kunsthandwerkszentrum, die Straße Encarnación;
  • * Eine Besichtigung aller dieser Orte und noch weiterer wird mit Führungen am Samstagnachmittag angeboten.  
  • Ceta- Ciemat: Das größte mobile Planetarium Spaniens. Sie finden es im ehemaligen Konventuale San Francisco.

Der Nationalpark von Monfragüe (50 km):

  • Die Informationsstelle des Naturparks: Villareal de San Carlos Das arabische Schloss, der‚ „Salto del gitano”, der Fluss Tajo; Verschiedene Wanderwege und Wassersportaktivitäten

Cáceres (48 km): Die Stadt wurde von der Unesco zum Erbe der Menschheit erklärt.

  • Besonders schön ist die Plaza Mayor
  • Die Konkathedrale Santa María
  • Die Kirche San Francisco
  • Der Palast der Golfines
  • Der Storchenturm („Torre de las Cigüeñas")

Mérida (90 km): Vom Kaiser Augustus im Jahr 25 v. Chr. gegründete Stadt.

  • Die Stadt besitzt interessante Altertümer:
  • Das römische Theater
  • Das Amphitheater
  • Der Circus Das Aquädukt von Los Milagros
  • Die römische Brücke
  • Der Dianatempel

Guadalupe (80 km): Im Landkreis Las Villuercas

  • Eine Festung aus dem Mittelalter

Plasencia (100 km).

  • Die Plaza Mayor und die Kathedralen müssen unbedingt besucht werden

Valle del Jerte (ca. 145 km)

  • Besonders schön sind die Dörfer Jerte, Piornal Tornavacas und Cabezuela del Valle. Die Kirschblüte findet nicht an einem bestimmten Datum statt, sondern variiert je nach den im Winter und vor der Blüte herrschenden Wetterverhältnissen. Normalerweise findet die Kirschblüte in der zweiten Märzhälfte und der ersten Aprilwoche statt. Sie dauert dann ca. 10 Tage. Der Beginn dieses Naturschauspiels ist jedoch bis zur tatsächlichen Blüte der Kirschbäume nicht genau vorherzusagen.

Der Landkreis La Vera (ca. 135 km)

  • Interessant sind die Orte Jarandilla de la Vera, die Schlucht „Garganta la Olla”, Guijo de Santa Bárbara, Valverde de la Vera und Villanueva de la Vera