#Das tolle Reiseprogramm von Paradores: Ein dreitägiger Kurzurlaub auf El Hierro

Eines der Lieblingsreiseziel für begeisterte Taucher ist die Insel El Hierro - Sie ist jederzeit eine gute Urlaubsidee für eine Kurzreise, auf der Sie einzigartige Tauchgründe vorfinden werden. Und natürlich befindet sich direkt an der Küste der Parador de El Hierro, ein Hotel mit Charme, der Ihnen helfen wird, die Geheimnisse dieser Insel zu entdecken.

El Hierro gehört gemeinsam mit den übrigen Kanarischen Inseln zum Weltbiosphärenreservat. Deshalb empfehlen wir Ihnen, neben dem Tauchen, Ihren Aufenthalt für die Besichtigung der zahlreichen interessanten Plätze, die diese Insel zu bieten hat, zu nutzen.

Parador de El Hierro hotel islas canarias

1. Tag: Die Tauchertaufe

Wenn es Ihre erste Berührung mit dem Tauchen ist, können Sie im Parador de El Hierro Ihre Tauchertaufe erhalten. Informieren Sie sich im Parador über die Preise für die Buchung dieser Veranstaltung. Die einzigartigen Gewässer der Insel ermöglichen Ihnen die Entdeckung einer wunderbaren Unterwasserlandschaft voller Leben. Wussten Sie, dass die Wassertemperatur in dieser Gegend das ganze Jahr über lediglich zwischen 18° und 25° variiert? Sie können also jederzeit tauchen. Auf den Tauchgängen sehen Sie Thunfische, Riesenzackenbarsche, Kugelfische, Barrakudas, ja sogar Haifische, Delphine und Schildkröten, je nach Jahreszeit.

 Buceo en El Hierro Islas Canarias

2. Tag: Museen und Naturparadiese

Damit Sie nichts auslassen müssen, empfehlen wir Ihnen, den Pass zur Entdeckung von El Hierro zu beantragen. Sie erhalten mit diesem Pass Zutritt zum:

  • Ökomuseum von Guinea und dem Eidechsenhaus. Die Ortschaft Guinea wurde auf einer Bimbache- Siedlung erbaut und ist eine der ältesten der Insel. Erhalten sind die Lavaröhren, „Juaclos“, die als Viehunterstände und Rückzugsorte für Tiere genutzt wurden - eine Annäherung an eine sehr frühe Lebensform auf der Insel. Im Eidechsenhaus werden die Rieseneidechsen der Insel El Hierro gezüchtet und aufgezogen.
  • Auskunftszentrum im Biosphärenreservat. Eine Anlaufstelle für Informationen über die biologische Vielfalt, die Landschaften und Ökosysteme der Insel.
  • Der Kulturpark Julan. Der Julan ist einer der bedeutendsten archäologischen Schätze der Kanarischen Inseln sowohl aufgrund der Größe seiner Steingravuren als auch wegen der großen Anzahl Bimbache-Hinterlassenschaften. Im Park befindet sich ein Auskunftszentrum sowie ein Rundweg mit Führung durch den archäologischen Bereich.
  • Restingolythen-Museum. Hier sind unterschiedliche Stücke Vulkanmaterial ausgestellt, darunter die bekannten „Restingolythen“, die während des letzten Vulkanausbruchs im Meer ausgestoßen wurden.

El Hierro Islas Canarias

3. Tag: Ein Ausflug zu den Aussichtspunkten und Stränden von El Hierro

Auf der Insel El Hierro befinden sich neben erkalteten Vulkanen auch spektakuläre Aussichtspunkte über den Atlantik. Wir empfehlen Ihnen, diesen Tag für eine Rundfahrt an der Küste entlang zu nutzen und an einigen Stränden zum Schwimmen anzuhalten. Die Gegend um Valverde, im Nordosten der Insel, El Pinar im Süden und La Frontera, in El Golfo, sind die besten Plätze, um die Sonne zu genießen.

Parador de El Hierro hotel Islas Canarias

Überlegen Sie nicht länger und buchen Sie jetzt auf El Hierro