En garde! Eine Rundreise durch Albacete und Toledo

Träumen Sie von geschichtlich bedeutenden Reisezielen und fantasieren Sie damit, ein Abenteuer zu erleben? Begeistern Sie die Geschichten von Auseinandersetzungen zwischen Rittern und Schurken auf der Ebene Kastiliens

Längst vergangene Zeiten mit Ereignissen, die Geschichte sind, die Sie aber heute auf Ihrer Reise zu den schönsten Plätzen Spaniens herauf beschwören können. Denn es gab eine Epoche der Edelmänner und Damen, in der die Ehre noch mit dem Schwert verteidigt wurde. Schwerter wurden von großartigen Handwerkern aus Albaceteund Toledo geschmiedet. Auch heute noch ist die Kunst, solche einzigartigen Stücke herzustellen in diesen Ortschaften erhalten. Auf einer Reise durch die Gegend entdecken Sie ein wunderbares Kunsthandwerk.

Die kaiserliche Stadt Toledo

Als ehemalige Residenzstadt des spanischen Kaiserreichs galt Toledo lange Zeit als internationales Zentrum für die Herstellung perfekter Schwerter. Die Stadt erwarb sich diesen Ruf durch die Präzisionsarbeit, die jahrhundertelang  in den kleinen Schmieden entlang der Altstadtgassen ausgeführt wurde.

Parador de Toledo

Aufgrund seiner Stellung als Hauptstadt Kastiliens war Toledo auch Residenz einiger der bekanntesten Aristokraten - und was war ein Adliger ohne ein gutes Schwert? In der Stadt florierten die Schmiedewerkstätten wie an keinem anderen Ort. Die starke Nachfrage nach diesem Kunsthandwerk verhalf der Stadt zu Wohlstand. Auch heute noch genießt Toledo einen guten Ruf als Schwertschmiede.

In Anbetracht der Tatsache, dass heute niemand mehr mit einem Schwert bewaffnet durch die Straßen geht, überleben die Metallschmieden durch die Herstellung von Sammlerstücken und Museumsaufträgen. Die einzigartigen Kunstwerke zeugen von einer glanzvollen Vergangenheit, von Geschichten und Legenden - auch von solchen, die in der Literatur wunderbar beschrieben wurden – und wer weiß, ob nicht einer dieser Schmiedekünstler in der Lage war, in seiner Werkstatt ein magisches Schwert anzufertigen. Wer weiß – die Zeit nimmt dieses Geheimnis mit sich. Aber vielleicht wartet diese Magie auch nur darauf, entdeckt zu werden. Haben Sie Lust, dem Weg des Schwertes in Toledo nachzuspüren? Der hoch über der Stadt stehende Parador de Toledobietet Ihnen den perfekten Ort für die Planung Ihrer Suche nach dem verlorenen Schwert. Wo könnte es sein? Im Alcázar? In der Kathedrale

Ich möchte zum Parador de Toledo reisen

Handwerkskunst auf dem Land

Weiter im Süden, im Südosten, nahm die Stadt Albacete immer schon eine herausragende Stellung in der Besteckherstellung und der Metallbearbeitung ein. Auch heute noch werden in Albacete für die ganze Welt Messer und Säbel angefertigt, die für ihre lange und feine Klinge bekannt sind. Für den Produktionsprozess sind Geschick und Sachkenntnis erforderlich, denn nur so erhält man eine perfekte Klinge.

Die Messerherstellung ist Teil unserer Geschichte und eine Kunst, die nach und nach in Vergessenheit gerät. Deshalb sollten Sie unbedingt eine Kurzreise zu dem in der Nähe der Stadt in einem hübschen und typischen Landhaus untergebrachten Parador de Albacete unternehmen und die Geschichte der Mancha erleben. Verfolgen Sie den Weg der Messerherstellung. Sie werden bemerken, dass ein so alltäglicher Gegenstand wie ein Messer auch seine Blüte in dieser kleinen kastilischen Stadt besaß.

Ich möchte zum Parador de Albacete reisen

Parador de Albacete