Golf, Strand und Sonne auf einer dreitägigen Spritztour nach Málaga

Heute entführen wir Sie auf eine Rundreise nach Málaga, eine Stadt, die knapp fünf Autostunden von Madrid entfernt liegt und in wenig mehr als zweieinhalb Stunden mit dem Hochgeschwindigkeitszug AVE vom Madrider Bahnhof Atocha aus zu erreichen ist. (Informieren Sie sich hier über weitere Abreisebahnhöfe und den Zugfahrplan).

In Málaga stehen zwei ideale Paradores: die Hotels Málaga Golf und Gibralfaro. Beide eignen sich wunderbar für eine dreitägige Spritztour: Sie verfügen über einen Swimmingpool, Stellplätze für Ihr Fahrzeug, eine Terrasse, Suiten, Restaurants mit vielen Köstlichkeiten und unglaubliche Ausblick. Sie müssen sich nur entscheiden, ob sie lieber auf einem Golfplatz mit direktem Zugang zum Strand oder auf der Höhe eines Gipfels mit einem herrlichen Panoramablick übernachten möchten. Ganz gleich, wofür Sie sich entscheiden, bei Paradores liegen Sie nie falsch!

Lesen Sie das von uns empfohlene nachstehende Programm aufmerksam durch, damit Sie Ihre kurze Reise maximal genießen können, wenn Sie beschließen sollten, im Parador Málaga Golf zu übernachten.

  1. 1.         Tag: Genießen Sie die Einrichtungen des Paradors

Bei Ihrer Ankunft im Parador de Málaga Golf empfehlen wir Ihnen, zunächst den Ausblick auf den Strand, zu dem ein beinahe ausschließlich privater Zugang besteht, zu genießen. Dieses Hotel steht wirklich direkt am Strand! Natürlich sollten Sie sich auch die Gelegenheit nicht entgehen lassen, den großartigen 18-Loch Golfplatz (ein Entwurf von Simpson & Colt) zu nutzen – ein spektakulärer Platz, auf dem Sie sich beim Golfspiel richtig ausleben können. Wenn Sie eher ein Tennisfan sind, dann stehen Ihnen im Hotel Tennisplätze zur Verfügung. Ziehen Sie es jedoch vor, sich in die Sonne zu legen und ein wenig zu schwimmen, dann genießen Sie den Swimmingpool mit Blick auf den Golfplatz und das Mittelmeer.  

 Parador de Málaga Golf

Nach diesem ersten Tag, an dem Sie Ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgegangen sind, empfehlen wir Ihnen das Restaurant des Paradores, in dem Sie sich vom Team des Küchenchefs Herrn Juan Antonio Aguilar verwöhnen lassen können. Er ist der Leiter dieses Speiseraums, in dem die Gastronomie zu einem Erlebnis wird. Sie sollten unbedingt die Cremesuppe aus kleinen Kaisergranaten sowie die Vorspeisen des Paradores probieren – ein gastronomisches Vergnügen mit köstlichen Appetithappen.

 Entremeses Parador de Málaga Golf

  • 2. Tag: Ein Rundgang durch die Geschichte

Am zweiten Tag Ihrer Kurzreise sollten Sie unbedingt die arabische Festung, die Alcazaba und das Schloss von Gibralfaro in der Stadt Malaga aufsuchen. (Für die Fahrt können Sie die Bahn benutzen. Sie wird Sie mitten ins Stadtzentrum bringen. Für Hin- und Rückfahrt werden vier Euro berechnet. Sie ersparen sich so eine beschwerliche Parkplatzsuche und die Parkgebühren in einem Parkhaus.) Das Schloss mit seiner kleinen Waffen- und Rüstungssammlung kann besichtigt werden. Für einen Besuch der beeindruckenden arabischen Festung, der Alcazaba von Málaga, sollte man sich zweifellos mehr Zeit lassen, um die gepflegten Gärten und Innenhöfe zu genießen.

Alcazaba de Málaga

Wenn Sie nicht zu Fuß zum Schloss von Gibralfaro hinaufsteigen möchten, können Sie den Linienbus 35 nehmen, um sich den beschwerlichen Aufstieg zu ersparen (die Fahrt dauert zwischen 25 und 30 Minuten).

Für den Zugang zu beiden Schlössern kann eine kombinierte Eintrittskarte erworben werden; beide Schlossanlagen liegen nicht direkt nebeneinander. Erst nach der Besichtigung einer Burg kann die andere aufgesucht werden.

Übrigens: Vor der Besichtigung der ehemaligen Festung empfehlen wir Ihnen wärmstens einen kurzen Abstecher im Parador de Gibralfaro (neben dem Schloss). Dort sollten Sie etwas auf der Terrasse ausruhen, dann werden Sie verstehen, warum das Hotel zu den meistbesuchten und beliebtesten Plätzen Málagas gehört.

 

 Parador de Málaga Gibralfaro

Nach diesem intensiven Tourismustag und vor der Rückkehr in den Parador de Málaga Golf möchten wir Ihnen einen weiteren Tipp geben, um die Stadt zu genießen: Wenn Sie Gefallen an alten Märkten haben, dann sollten Sie unbedingt den Markt Atarazanas aufsuchen und die wunderschöne Glas- und Metallstruktur dieses Bauwerks besichtigen, während Sie einige typische Lebensmittel der Region erwerben können.

 Mercado de las Atarazanas Málaga

  • 3. Tag: Museumsbesuche 

Genießen Sie den letzten Morgen im Parador bei einem entspannten Frühstück in unserem Restaurant mit Ausblick auf das Meer – Sie werden von unserem Frühstücksbuffet begeistert sein! Machen Sie einen Strandspaziergang und sammeln Sie Kräfte für einen Einkaufsbummel im direkt dem Parador gegenüberliegenden Einkaufszentrum (Outlet) und gönnen Sie sich etwas!

Vor Ihrer Abreise sollten Sie der Stadt Málaga einen letzten Besuch abstatten und die verschiedenen Museen aufsuchen:

  • Das Picasso Museum und die Stiftung des Geburtshauses von Picasso 
  • Das Zentrum für zeitgenössische Kunst (Centro de Arte Contemporáneo) in Málaga
  • Das MIMMA Museo Interactivo de la Música de Málaga
  • Das Museum Aborania Aula del Mar

Wenn Sie mit dem Zug zurück reisen, befindet sich der Bahnhof mitten im Stadtzentrum – die beste Möglichkeit die Zeit maximal zu nutzen.

Fahren Sie mit dem eigenen Wagen nach Málaga, können Sie auf der Rückreise in einem der nachstehenden Paradores einen Halt zum Essen einlegen.

Parador de Jaén

Parador de Úbeda

Parador de Córdoba

Parador de Toledo

Parador de Albacete