Playa de las Catedrales - wo das Meer sich seinen Weg durch die Felsen bahnt

Einer der zauberhaftesten Orte in der Provinz Lugo und eine Natursehenswürdigkeit von Rechts wegen ist der Strand Playa de las Catedrales - ein Reiseziel für diejenigen, die die Kraft des Meeres suchen.

Playa de las Catedrales Paradores Ribadeo

Der knapp 10 km von Ribadeo entfernt liegenden Strand Playa de las Catedrales verdankt seinen Namen den beeindruckenden Felsformationen, die im Laufe von tausenden Jahren durch die Erosion von Meer und Wind entstanden. Die Klippen zeigen spektakuläre - in einigen Fällen mehr als 30 m hohe - Bögen, durch die man bei Ebbe hindurch gehen kann.

Playa de las Catedrales

Zumindest einmal im Leben sollte man diesen Ort aufsuchen. Sprachlos vor Staunen werden Sie zusehen, wie in wenigen Minuten durch die Flut alles vom Wasser überspült wird und ein Durchgang unmöglich ist. Darin liegt der Zauber dieses Ortes, der sich jeden Augenblick verändert.

Playa de las Catedrales Pleamar

Vor einem Besuch des Strandes sind verschiedene Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Informieren Sie sich unbedingt über die Gezeiten, um nicht in die Flut zu geraten. Bei ansteigendem Wasser während eines Spaziergangs besteht große Gefahr. Wir empfehlen Ihnen, die Gezeitentabelle hier einzusehen. Sollten Sie nicht rechtzeitig ankommen, besteht die Möglichkeit, den Playa de las Catedrales von oben aus zu betrachten, denn der dafür angelegte Spazierweg führt direkt über die Steilküste und lohnt sich unbedingt.

Für eine Kurzreise in diese Gegend Galiciens, empfehlen wir die beiden nächstgelegenen Paradores.

Der Parador de Ribadeo liegt ganz in der Nähe des Strandes und eignet sich optimal für einen Kurzurlaub.  Von hier aus lassen sich weitere herrliche Landschaften entdecken, da sich das Hotel direkt an der Mündung des Flusses Eo, auf dem Gebiet des Biosphärenreservats, befindet.

Buchen Sie im Parador de Ribadeo

Reserva en el Parador de Ribadeo

Parador de Ribadeo

Der Parador de Vilalba ist nur wenig mehr als 40 Autominuten (es besteht Verbindung über die Autobahn) entfernt. Hier können Sie im einzigen achteckigen Turm übernachten, der bis heute in Galicien erhalten ist. Beim Überqueren eines der Pilgerwege nach Santiago,  können verschiedene besonders interessante Plätze  besichtigt werden. Wir empfehlen Ihnen, die Gelegenheit zu nutzen und eine der  kulinarischen Köstlichkeiten, den Käse San Simón da Costa, zu probieren. Der in der Gegend handwerklich  zubereitete Käse ist eine Zutat bei mehreren Gerichten im Gastro-Raum Enxebre in diesem Parador.

 Buchen Sie im Parador de Vilalba 

Reserva en el Parador de Vilalba

Parador de Vilalba

Und wie immer erhalten Sie eine Karte zur besseren Orientierung in der Gegend für Ihre Ausflüge: