Parador de Lleida

Die Kirche, in der der größte Speisesaal untergebracht ist, stellt einen unvergleichlichen Rahmen für die regionale katalanische Küche dar. Seit seinen Anfängen gilt Paradores als Referenz für die Gastronomie. Hochwertige Naturprodukte, traditionelle Rezepte sowie ein ausgezeichneter Service bilden das Rückgrat des gastronomischen Angebots von Paradores. Der Parador Convent del Roser de Lleida besitzt ein Restaurant Marmitia, das zum Maßstab für die hochwertige Gastronomie der Stadt werden soll. Die Verpflichtung zur regionalen Kochkunst zeigt sich am Speiseangebot mit lokalen Spezialitäten auf der Grundlage von Schnecken, Aufschnitt, Eintöpfen und Obst. Als Begleitung dienen die Weine mit den Herkunftsbezeichnungen Segre und AOVE sowie Les Garrigues.

Typische Gerichte sind: Kabeljau und Schnecken. An einem Maiwochenende findet das Aplec del Cargol (die Schneckenversammlung) statt, an der Zehntausende zum Schneckenessen teilnehmen. Viele Restaurants bieten Schnecken „à la Llauna”, die auf einer Grillplatte aus Metall mit Salz und Pfeffer zubereitet werden oder auch Schneckenpfannen mit anderen Zutaten an.