Parador de Albacete

Die Region La Mancha ist die Mutter der kastilischen Küche und die Gastronomie Albacetes ist eine der wunderbarsten und abwechslungsreichsten, die es gibt. Auf diesem Landsitz in der Mancha sind die Wildgerichte eine Köstlichkeit, die man unbedingt probieren sollte. In der Gegend werden Wildschweine, Hasen und Rebhühner gejagt. Ferner basiert die Küche auf weiteren Zutaten der Region wie Lamm, Honig, verschiedenen Käsesorten und dem typischen Pfannengericht. Die Auswahl ist vielfältig und Sie werden Ihren Gaumen mit typischen Gerichten wie der Tomatensuppe auf die Art der Mancha, dem Pfannengericht mit Brot, der eingemachten Schweinelende, zarter Ziegenschulter und den „Miguelitos de La Roda“ verwöhnen.

Der Speiseplan variiert je nach Jahreszeit. Im Sommer bei Hitze werden Sie einen wunderbaren Kabeljausalat mit Käse, die Gemüsepfanne, Rebhuhn in Marinade mit Rosmarinessig, ein erfrischendes „Mojete”, eine Tomaten- und Paprikasoße, die bekannten „Aatascaburras”, aus Ei und Öl, und die typische Gemüsepfanne kosten wollen. Als Dessert empfehlen wir ein erfrischendes Eis aus Käse – ein Besuch in unserem gemütlichen Restaurant wird köstlich sein.