Parador de Arcos de la Frontera

Das Speiseangebot des Paradors de Arcos de la Frontera basiert auf den typischen Produkten der andalusischen Küche mit einer frischen und ungezwungenen Präsentation und einem exquisiten Geschmack. Die Karte dieses Paradors besteht aus Tapas, Portionen und traditionellen Gerichten, die mit einem Hauch Avantgarde veredelt wurden. Hier lässt sich die sogenannte Gartenküche mit Gerichten wie der „Alboronía“, die mit Kürbis, Tomaten und Kichererbsen zubereitet wird, der Mangoldeintopf, die gefüllten Artischocken, das köstliche Hackfleischgericht aus verschiedenen Fleischsorten sowie die typische Knoblauchsuppe kosten.

Wagen Sie es, Arcos auf einer Reise durch seine Gastronomie kennen zu lernen? In unserem Restaurant sind die Auberginen mit Honig, der Meerrabe auf die Art Rotas und das Eischneegebäck mit Eis die Stars in einer abwechslungsreichen Auswahl an Gerichten, bei denen vor allem die Qualität der Zutaten ausschlaggebend ist. Die köstlichen Speisen werden von verschiedenen regionalen Weinen begleitet, trockenen Weiß- und Dessertweinen und roten Tafelweinen.