Parador de Guadalupe

Im Parador de Guadalupe genießen Sie eine landestypische Küche mit schmackhaften Gerichten wie Tomatensuppe mit Trauben, Kabeljau nach Klosterart, weiße Knoblauchsuppe der Extremadura, dem Pfannengericht aus gerösteten Brotkrumem „Migas“, Hühnchen à la „Padre Pedro“, Wild und Pilze der Saison, Lammeintopf, Kastanienpudding, „Repápapalos“ mit Milch und die Süßspeise aus Teigstückchen „Muégado de Guadalupe“. Mit Kreationen der traditionellen Küche der Extremadura aus den besten Produkten unserer Region, sind wir stets darum bemüht, die Speisen unserer Gastronomie wieder aufleben zu lassen und neu zu gestalten.

Begleitet wird das kulinarische Erlebnis von einem Blick auf die Gärten und die Terrasse und in den Sommernächten vom Geräusch des Wassers mit den Wassergräben und Brunnen. Darüber hinaus servieren wir während der Sommermonate wunderbare Abend- und Mittagessen im Freien, neben dem Brunnen im Innenhof mit Orangenbäumen.

Der Parador ist auf die Käsekultur spezialisiert. Als Mitglied der Käseroute der Extremadura setzt er auf diese und andere gastronomische Ressourcen der Region wie die in Spanien einzigartigen Blutwürste, dem Pfannengericht „Migas“, der Gazpacho in ihren verschiedenen Variationen, Eintöpfe, Schmorkartoffeln, dem Schaftsmilch-Weichkäse „Torta del Casar“ oder dem Ibores Ziegenkäse mit einem starken Geschmack und einer speziellen Konsistenz. Na, haben Sie Lust darauf bekommen?