Parador de Guadalupe

C/ Marqués de la Romana, 12 10140 Guadalupe Cáceres
+34 927367075
Director:

Mit seinem wunderschönen Innenhof voller Zitronen- und Orangenbäume, dem ruhig gelegenen Swimmingpool, dem Kaminzimmer und dem Blick auf das Gebirge und das Kloster, wird der Parador de Guadalupe Ihre Fantasie beflügeln und lässt Sie in längst vergangene Epochen schweifen, in den Zauber mittelalterlicher Ortschaften eintauchen. Das beeindruckende Hotel Real Monasterio de Guadalupe, das zum Kulturerbe erklärt wurde, besteht aus einer Klosteranlage mit einer viergeteilten Baustruktur, die Basilika-Kirche, das Auditorium-Gebäude, das Mudejar-Kloster und das gotische Kloster. Sie alle besitzen eine spektakuläre Schönheit. Im Garten wachsen heimische Pflanzen und Blumenarten. Brunnen und angelegte Wege und im Hotel selbst die hübschen Gästezimmer runden einen idyllischen Aufenthalt ab.

Guadalupe ist ein malerisches Dorf, das zur Region Las Villuercas in der Provinz Cáceres gehört. Der hübsche Weiler besitzt mit Kopfsteinen gepflasterte Straßen und im traditionellen Stil gebaute Häuser. In dieser kleinen Ortschaft gibt es eine sehr wertvolle historisch-künstlerische Altstadt, die aus dem 15. und 16. Jahrhundert stammt und den Besucher in eine wahre Filmkulisse aus dem Mittelalter versetzt. Für einen Bummel über die Plaza de Santa María, an der der Parador steht, und das ehemalige Judenviertel, sollte man sich etwas Zeit mitbringen. Von hier aus lassen sich auch Gebirgsorte in der Umgebung wie Cañamero, Logrosán und Berzocana besuchen. Eine weitere Attraktion in dieser Gegend ist die köstliche Gastronomie Extremaduras.

 

Dienstleistungen und Einrichtungen

Klimaanlage
Aufzug
Bar
Tresor
Heizung
Geldwechsel
Konferenzen und Sitzungen
Garage
Garten
Minibar
Keine Tiere
Swimmingpool im Sommer
Restaurant
Föhn im Gästezimmer
Kreditkarte
Telefon im Gästezimmer
Fernsehen im Gästezimmer
Wifi

What our Amigos think

Bild des Benutzers 14082820
14082820
12/08/2018
10

Wir hatten ein sehr schönes Superiorzimmer mit Terrasse und schönem Blick auf die Klosteranlage. Die Anlage mit Swimmingpool und schönem Garten ist für diesen kleinen Ort überraschend groß. Beim Frühstück gibt es keine Nespresso-Kaffeemaschine, wie in vielen Paradors üblich, der Kaffee ist nicht sehr gut. Die Anfahrt durch die schmalen Gassen mit dem Mietauto ist etwas kompliziert, sie haben eine eigenen Parkplatz.