Parador de Vilalba

Valeriano Valdesuso, s/n 27800 Vilalba Lugo
+34 982510011
Director:

Dort, wo Geschichte und Natur sich verbinden und die Kulturgüter auf einen der bedeutendsten geschichtlichen Orte, fern von aller weltlichen Umtriebigkeit verweisen, befindet sich die ruhige Ortschaft Vilalba. An dieser Stelle des nördlich verlaufenden Jakobswegs, erwartet den Besucher ein beeindruckender Bergfried, eine Hinterlassenschaft des galicischen Mittelalters, die heute zum Hotel Parador dieser Ortschaft in der Gegend Lugo gehört. Lugo ist die Hauptstadt der fruchtbaren Region „Terra Chá”. Die Einrichtungen des Hotels bieten verborgene und gemütliche Winkel. Im Turm sind sechs prächtige Gästezimmer untergebracht, deren mittelalterlicher Flair ebenso wie im Salón de los Andrade sorgfältig erhalten wird. Letzterer ist mit Wandgemälden und Waffenschilden ausgestattet. Im Untergeschoss dieses Saals befindet sich der neue Speiseraum Enxebre, ein Platz, an dem Sie die regionale Gastronomie kosten können. Neben dem majestätischen Turm, in einem typischen Steingebäude der Gegend, sind die übrigen Gästezimmer, die Bar, das Restaurant für Festessen sowie die sonstigen Gemeinschaftsbereiche des Hotels untergebracht. Zwischen den Gebäuden befindet sich ein ruhiger Garten mit einem wunderbaren Blick auf den Bergfried.

Vilalba ist eine sehr alte und herrschaftliche Stadt in einer Gegend voller Legenden. Hier wird die Landschaft vom Fluss und der Ebene beherrscht. Die Umgebung bietet wunderbare Plätze wie den am Fluss gelegenen Madalena-Strand, das Heilwasserbecken „Charca del Alligal” und die Ufer zahlreiche Flüsse, die durch diese Gegend mäandern. Direkt in der Ebene und am Wasser befinden sich die Gebirgskette Serra do Xistral und der Berg Monseivane, eine herrliche Gegend zum Wandern. Kaum 45 Minuten von der Region Lugo entfernt, liegt das Meer. Von außergewöhnlichen Aussichtspunkten wie dem wunderschönen Strand Las Catedrales, der zur Natursehenswürdigkeit erklärt wurde, und der nach der Kathedrale von Santiago de Compostela das meistbesuchte Reiseziel Galiciens ist, hat man einen herrlichen Blick aufs Meer.

Keinesfalls sollte man sich einen Besuch der nächstgelegenen Ortschaften entgehen lassen. Mondoñedo, in 25 km Entfernung, ist eine kleine, mit Kopfsteinen gepflasterte Stadt, die inmitten grüner Berge liegt und zur historisch-künstlerischen Stadtanlage ernannt wurde. Sie verströmt eine zauberhafte Atmosphäre. Im Winter schwebt sachte der Nebel in den engen Gassen und man glaubt, die Zeit sei hier stehen geblieben. Im Sommer erstrahlt die wunderbare Kathedrale, eine nationalen Sehenswürdigkeit, in noch kräftigerem Glanz. Vor Ort sollten Sie auf keinen Fall Ihrem Gaumen die köstliche Torte von Mondoñedo vorenthalten. Eine andere Stadt, die Sie begeistern wird, ist das 35 km entfernt liegende Lugo mit seiner römischen Stadtmauer, die aufgrund ihres perfekten Zustandes zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Der Ort besitzt eine der raffiniertesten Gastronomien Galiciens – die Tapas sind hier eine Religion.

Dienstleistungen und Einrichtungen

Klimaanlage
Aufzug
Türkisches Bad
Bar
Tresor
Heizung
Geldwechsel
Konferenzen und Sitzungen
Frühstück
Garage
Fitnessraum
Hintergrundmusik
Garten
Wäscherei
Minibar
Keine Tiere
Parkplatz
Ladestelle für Elektroautos
Restaurant
Sauna
Föhn im Gästezimmer
Kreditkarte
Telefon im Gästezimmer
Fernsehen im Gästezimmer
Wifi

What our Amigos think

Bild des Benutzers 14720148
MARCEL
28/09/2017
10

Wir hatten eine Junior Suite im Tower, das ist ein einmaliges Erlebnis, ein Gebäube mit nur 6 Zimmern und 3Meter dicken Mauern. Sensationell!