Parador de Mojácar

Lernen Sie die Umgebung kennen

Das Bild des kaum 20 Minuten von Cabo de Gata entfernt liegenden Mojácar mit seinen kleinen weißen, durcheinander gewürfelten Häusern, die an den letzten Ausläufern der Sierra de Cabrera hängen, wird Sie schon bei der Anreise in diesem hübschen Ort überraschen. Direkt neben den Stränden der Ortschaft, inmitten eines der besten Mikroklimata Spaniens mit einer Durchschnittstemperatur von 20°C und mehr als 3000 Sonnenstunden pro Jahr, steht der Parador de Mojácar. In Mojácar werden Sie einen erholsamen Urlaub verbringen, gleichwohl belebt sich der Ort zu bestimmten Jahreszeiten, beispielsweise an Karneval, am Fest der Moros y Cristianos im Juni und am Fest des Heiligen Augustin im August.

Genießen Sie die Übernachtung das ganze Jahr über in den großartigen Gästezimmern mit Meerblick (Zimmer einer höheren Preisklasse) oder in den Standard-Zimmern mit wunderbarem Ausblick auf die Gartenanlage.

Was zu sehen ist

  • Das Stadt- bzw. das Almedinator
  • Den Aussichtspunkt Plaza Nueva: Das Pyramidental
  • Den Aussichtspunkt des Schlosses
  • Die Kirche Santa María, aus dem Jahr 1560
  • Die Statue der Mojaquera
  • El Arrabal, das ehemalige Judenviertel
  • Den Brunnen Fuente Mora
  • Das Kunstmuseum
  • Golf: Desert Spring in Cuevas del Almanzora
  • Golf: Marina Golf in Mojácar
  • Golf: Valle del Este in Vera

Was man tun kann

Der Naturpark Cabo de Gata - Níjar, die Tabernas-Wüste, das Karstgebiet in Yesos de Sorbas, der Naturpark María-Los Vélez, mit der Höhle Cueva de Letreros, die berühmt ist, weil hier El Indalo lebte und Almería, mit der Alcazaba;

Wenn Sie Gefallen an Legenden finden, dann verraten wir Ihnen ein Geheimnis. Man sagt, Walt Disney sei in Mojácar geboren. Auch heute noch kann das Haus besichtigt werden, in dem er 1901 geboren worden sein soll.

Expert's recommendation

  • Ausflüge mit dem Mountainbike
Mojácar und Umgebung bieten vielfältige Möglichkeiten für Fahrradfahrer. Sowohl für Mountainbike-Fans als auch für professionelle Radfahrer bietet die Gemeinde Radtouren und speziell ausgestattete Einrichtungen. Seit einigen Jahren hat sich Mojácar zum Trainingsort für mehrere europäische professionelle Radsportteams entwickelt.
  • Historische Rundgänge und Wanderungen
Bei einem Besuch in Mojácar sollte man das Auto stehen lassen und den Charme der aus dem Mittelalter stammenden arabischen Architektur genießen. Vom Aussichtspunkt an der Plaza Nueva bietet sich ein beeindruckendes Panorama über das Pirámides-Tal. Von hier aus ist der Standort der ursprünglichen prähistorischen Ortschaft - Mojácar la Vieja - an den Ufern des Flusses, der später in die Lagune fließt, gut erkennbar. Die Lagune ist ein Naturschutzgebiet am Strand von Mojácar.
Wenn Sie gerne wandern, empfehlen wir Ihnen den 10 km langen Wanderweg Mena-Macenas mit mittlerem Schwierigkeitsgrad. Er bietet unglaubliche Ausblicke auf das Meer
  • Der Naturpark Cabo de Gata-Nijar
Cabo de Gata-Níjar besitzt die am europäischen Mittelmeer besterhaltene Steilküste, die sich über 50 km erstreckt. An der beeindruckenden Küste mit schroffen Klippen wechseln sich städtische Strände, wie die Strände von San José und Aguamarga, mit großartigen Naturstränden, beispielsweise in Mónsul und Los Genovesesan, mit verborgenen, beinahe unzugängliche kleinen Buchten, u. a. Carnaje und Enmedio und spektakulären Schluchten aus Vulkangestein und Riffe wie Punta de los Muertos und Mesa Roldán ab.
  • Mojácar, 17 km lange Sandstrände
Mojácar besitzt eine 17 km lange Küste, an der man sich 365 Tage im Jahr verlieren kann.