Route der Schlösser

Die Route der Schlösser.

Tag 1
Abreisetag. Sonntag.
Ciudad Rodrigo ist eine wunderschöne, historisch geprägte Stadt, die sich anhand der Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, der Stadtmauer, mit deren Bau König Ferdinand II. von León begann, des Rathauses aus dem 16. Jahrhundert, des Palasts der Familie Castro, des Palasts derer zu Águila, der Casa los Vázquez, der Cerralbo-Kapelle aus dem 16. und 17. Jahrhundert, des Franziskanerklosters, der Kirche San Andrés, des Klarissenklosters und vielem mehr entdecken lässt - ein Ort, der Sie zu einer Zeitreise in die Geschichte einlädt.
Tag 2
Montag.
Der sehenswerte und unvergleichlich schöne Parador de Jarandilla ist ein optimaler Ausgangspunkt für die Entdeckung des Klosters von Yuste, in dem Kaiser Karl V. seine letzten Tage verbrachte. Ebenfalls interessant ist ein Ausflug in die Natur, beispielsweise zur Schlucht Garganta de la Olla. Empfehlenswert sind auch die kleinen Ortschaften in der Region La Vera, vor allem Valverde und Villanueva.
Tag 3
Dienstag.
Die Macha mit ihren endlosen Ebenen, das Land der fahrenden Ritter und Vasallen, bietet Ihnen die Gelegenheit, es auf dieser Reise kennen zu lernen. Die Route beginnt in Oropesa, mit einem Besuch des Jesuitenkollegs aus dem 16. Jahrhundert, der Kirche Nuestra Señora de la Asunción (15. Jahrhundert) sowie dem Palacio Nuevo, ebenfalls aus dem 15. Jahrhundert.