Parador de Cazorla

Lernen Sie die Umgebung kennen

Die Sierra de Cazorla, Segura y las Villas befindet sich in der Provinz Jaén, 102 km von  der Stadt Jaén entfernt. Der Naturpark ist ein wunderbar friedlicher Ort. Hier werden für Besucher abwechslungsreiche Aktivitäten mit dem Wagen, zu Fuß, auf dem Pferd, mit dem Rad sowie zu Luft und auch zu Wasser angeboten. Je nach dem saisonbedingt herrschenden Klima entfaltet der Park einen ganz besonderen Charme, der ihn einzigartig macht. Im Winter zeigt er eine heimelige Atmosphäre und an langen Sommertagen bieten sich die Flussufer zur Erholung an.

Jaén ist das Land der Grenzen und deshalb sehen alle Dörfer der Provinz auf eine lange Geschichte und viele Hinterlassenschaften der einzelnen, über die Halbinsel gewanderten Kulturen zurück. So sollte man sich unbedingt das Schloss der Tempelritter von La Iruela und die Renaissanceruinen der Kirche Santa María ansehen.

Was zu sehen ist

  • Den Turm Torre del Vinagre
  • Das Touristeninformationszentrum Río Borosa
  • Den botanische Garten
  • Río Borosa
  • Den Stausee del Tranco
  • La Iruela
  • Die Sehenswürdigkeiten von Cazorla
  • Die Höhle Cueva del Agua
  • Das Heiligtum der Virge de Tíscar
  • Quesada (das Zabaleta-Museum)
  • Die Ruine der Íberas de Toya
  • Geiern
  • Tausendjährige Eiben
  • Die Quelle des Guadalquivir
  • Segura de la Sierra
  • Hornos
  • Den Jagd-Park

Was man tun kann

Der Naturpark Sierras de Cazorla, Segura y las Villas bietet eine reine und wilde Luft an, die den Kopf frei macht und Entspannung in der Natur bietet. In Cazorla steht Aktivurlaub mit Routen und Ausflügen zu Fuß, mit dem Pferd, dem Rad oder im Geländewagen sowie Wildwasserfahrten auf dem Fluss auf dem Programm. 

Expert's recommendation

  • Der „Ajoharina“
Sie sollten sich auf keinen Fall dieses schlichte und kulinarisch interessante Gericht aus Mehl, Knoblauch, Paprika, Kartoffeln, reifen Tomaten, Rosenpaprika, Wasser und Salz entgehen lassen.
  • Spaziergänge durch das Tal
Die anziehendste Gegend des Parks erstreckt sich zwischen dem Norden der Sierra de Segura und den südlichen Ausläufern der Sierra de Cazorla. Hier fließen mehrere Flüsse und Bäche zusammen, darunter der Aguamulas und der Borosa, an dessen Ufern bequeme Wanderwege bis zum Las Banderillas, einem äußerst beeindruckenden Berggipfel, führen.
  • Die Grabkammer Ibérica de Toya
In Peal de Becerro, nur 13 km von Cazorla entfernt, befindet sich diese Grabkammer, die zum Kulturgut gehört.