Parador de Mazagón

Lernen Sie die Umgebung kennen

Mazagón liegt ca. 22 km von Huelva entfernt in einer paradiesischen Umgebung unvergleichlicher Schönheit inmitten des Naturparks Doñana. Doñana ist ein aus Land und Wasser bestehendes Labyrinth, zu dem ferner beeindruckende Strände und Schluchten sowie Wattenmeere und Lagunen gehören. Der Park bietet dem Besucher ebenfalls ein umfangreiches geschütztes Wanderwegenetz für Radfahrer und Wanderer. Am ersten Maiwochenende findet die „Romería de Nuestra Señora del Carmen“ statt, am 16. Juli die Prozession und eine Bootsfahrt zu Ehren von Nuestra Señora del Carmen und am ersten Augustwochenende wird die Feria de Mazagón abgehalten.

Was zu sehen ist

  • Die Naturlandschaft Doñana (25 km), Besichtigung mit dem Geländewagen
  • El Rocio (35 km), die Einsiedelei El Rocío und das Wattenmeer
  • Huelva (24 km), Shopping und die Altstadt
  • Moguer (24 km), das Kloster Santa Clara und das Museumshaus JRJ
  • Palos de la Frontera (8 km), der Kai mit den Karavellen
  • Die präkolumbianische Route: La Rábida (16 km), das Kloster La Rábida
  • Der Naturpark der Sierra de Aracena und die Picos de Aroche (140 km)
  • Die Grotten de las Maravillas: Aracena (140 km)

Was man tun kann

Mazagón ist das perfekte Reiseziel, das sowohl einen Strandurlaub als auch Erholung in der Natur anbietet. Die Küste Huelvas ist für ihren feinen weißen Sandstrand und ihr klares Wasser berühmt. In Matalascañas können die Besucher an Reitausflügen oder an Touren auf dem Kamel über die Dünen teilnehmen. Sollten Sie jedoch die reine Natur bevorzugen, werden Sie den Naturpark Doñana genießen. Es besteht die Möglichkeit, ihn zu Fuß, im Geländewagen oder mit dem Boot zu entdecken.

Expert's recommendation

  • Reitausflüge durch den Naturpark Doñana
Wenn Sie ein begeisterter Reiter sind, warum probieren Sie dann nicht den Naturpark Doñana und seine unberührten Strände aus? Sie werden einen unvergesslichen Ausflug auf den schönsten Reitwegen erleben und Lust bekommen, dieses Erlebnis zu wiederholen.
  • Wandern, Mountainbikes und Elektrofahrräder
Elektrofahrräder sind sehr leicht zu benutzen und mit einer minimalen Anstrengung lassen sich große Entfernungen zurücklegen. Die Batterieladung reicht ca. 6 Stunden – eine neue Art die Naturlandschaft von Doñana zu entdecken. Die Räder werden im Parador angeboten.
  • Das Fest El Rocío
Die kleine Ortschaft El Rocío, im Gemeindegebiet Almonte (Huelva), ca. 15 km von Matalascañas entfernt, sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. In der Gegend stehen die typischen weißen Häuser ganz in der Nähe der Einsiedelei der Heiligen Jungfrau Virgen del Rocío, dem Sitz der Heiligen Jungfrau Virgen de la Blanca Paloma. Jede Woche kommen unzählige Gläubige hierher, um die Heilige zu verehren. Neben den baulichen und landschaftlichen Schönheiten ist überall in der Ortschaft ein strenggläubiges Ambiente spürbar. Der Besucher erlebt während der Pilgerfahrt auf der Romería del Rocío einen ganz besonderen Zauber.
  • Die Golfplätze
Wenn Sie gerne Golf spielen, bieten wir Ihnen die Gelegenheit, diesen packenden Sport auf den einzelnen Golfplätzen der Provinz, La Monacilla, Bellavista Club de Golf und Dunas de Doñana auszuüben.