Die Salzregionen Spaniens

Salzbergwerke waren in Spanien schon immer Orte bedeutender Gewerbetätigkeit, ihre endgültige Bestimmung liegt aber in der besonderen Schönheit und einem interessanten landschaftlichen Reiz. Bei Paradores werden wir Ihnen über drei interessante Salzbergwerke in Spanien berichten, die Sie während Ihres nächsten Spanienurlaubs aufsuchen können.

 

Das Salzbergwerk La Trinidad

Bei einem Ausflug in der Umgebung des Naturparks des Ebroflussdeltas werden Sie unweigerlich auf das Salzbergwerk La Trinidad, in der Region Tarragona, das auch als Salzbergwerk La Ràpita bekannt ist, stoßen. Über der salzigen Landschaft mit spektakulären Ausblicken auf den Ort ziehen Möwen ihre Kreise. Hier werden schwarzes Salz und Salzblumen gewonnen. Wenn Sie den Platz noch besser genießen möchten, bietet sich ein Ausblick vom Aussichtspunkt Banya an. Finden Sie ihn nicht zauberhaft?

Dieser hervorragende Ort lässt sich während eines Aufenthalts im 48 km vom Salzbergwerk La Trinidad entfernt liegenden Parador de Tortosa besichtigen. Zögern Sie nicht länger, eine Zimmerreservierung in diesem Schloss vorzunehmen. Sie werden sich dort einfach großartig fühlen. Sie werden das erhebende Gefühl bekommen, über der Stadt und den Ufern des Ebros zu wohnen. Machen Sie Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Buchen Sie jetzt im Parador de Tortosa

Parador de Tortosa

Parador de Tortosa

 

Das Salzbergwerk von Fuencaliente

Dieses Salzbergwerk befindet sich auf der Kanarischen Insel La Palma. Es wurde dort vor ungefähr 50 Jahren angelegt. Besonders interessant an diesem Ort ist, dass sich das Bergwerk auf dem trockenen Lavaboden des Vulkans Teneguía befindet.  Die Gegend, in der kleine Salzkristalle zwischen Vulkangestein auftreten, ist deshalb wissenschaftlich von besonders hohem Interesse. Die Landschaft bietet einen zauberhaften Kontrast aus Formen und Farben. Schwarz, Weiß und das Blau des Ozeans verschmelzen zu einer wunderschönen Kulisse, die viele Besucher anzieht. 

Ungefähr 30 km vom traditionsreichen Parador de la Palma de la Palma befindet sich das Salzbergwerk La Trinidad. Es bietet sich ein Tagesausflug hierher an, in dessen Verlauf Sie Ihren Aufenthalt auf der „Isla Bonita”, der hübschen Insel, wie La Palma auch genannt wird, und im zauberhaften Hotel mit großartigen Ausblicken und typisch kanarischer Gastronomie genießen werden. Es gibt viel zu tun

Buchen Sie jetzt im Parador de La Palma

Parador de La Palma

Parador de La Palma

 

Der Salzberg in Cardona

Dieses Salzbergwerk ist wahrscheinlich das berühmteste in Spanien. Es gehörte einst sogar zu den bedeutendsten Bergwerken der Welt. Die Gegend gilt als landschaftlich besonders interessant aufgrund ihrer außergewöhnlichen natürlichen Gegebenheiten. Durch das Salzbergwerk konnte Cardona seine Industrie ausbauen. Nach der Schließung des Bergwerkes wurde das Gelände für den Tourismus als Naturpark geöffnet, in dem die Besucher sehr viel über die Geschichte des Tales und der hier statt gefundene Abläufe erfahren können. Eine Besichtigung der Stollen und ihre Erkundung sind möglich.

Der Salzberg liegt im Süden der Stadtregion von Cardona, ca. 2,5 km vom Parador de Cardona entfernt, einer wunderschönen Burg aus dem Mittelalter, in der Sie unvergessliche Nächte verbringen werden – eine Zeitreise ins Mittelalter. Was halten Sie davon

Buchen Sie jetzt im Parador de Cardona

Parador de Cardona

Parador de Cardona

Informieren Sie sich über die einzelnen interessanten Plätze Spaniens, die Sie mit Paradores entdecken können.