Nehmen Sie ein Bad an den im Norden gelegenen Stränden Spaniens

Nicht mehr lange, und es ist Sommer und damit Zeit, an den Strand zu gehen! Obwohl das Mittelmeer wunderbar ist, gibt es bei schönem Wetter nichts Vergleichbares mit den im Norden gelegenen Stränden des Atlantiks und des Golfs von Biskaya.

Verbringen Sie Ihren schönsten Spanienurlaub auf einer Entdeckungsreise zu den spektakulären im Trend liegenden Sandbänken während eines Besuches in einem der historischen Luxushotels von Paradores in Galicien und Asturien. Schnappen Sie sich Handtuch und Badeanzug  - die Strände in der Nähe der Paradores in BaionaFerrol und Gijón stehen zu Ihrer Verfügung!

Die Wonne der Rías Baixas

Der in einer fantastischen galicischen Bucht in der Region der Rías Baixas stehende Parador Baiona ist in einer großen Festung mit einem unglaublichen Blick auf die in der Ferne liegende Inselgruppe der Cíes untergebracht. Das idyllische Archipel, zu dem man nach einer kurzen Fahrt mit dem Schiff gelangt, ist ein Nationalpark, in dem sich einige von Nordspaniens spektakulärsten Stränden befinden, einschließlich des Rodas Strandes, der kürzlich vom The Guardian zum besten Strand der Welt erklärt wurde. Bei einem entspannten Aufenthalt in dieser halbmondförmigen Bucht mit feinem weißem Sand und türkisfarbenem Wasser, werden Sie das Gefühl haben, mitten in der Karibik zu sein

Parador Baiona

Der Strand beim Parador Baiona

Weiter im Norden, in einem staatlichen Herrenhaus mit Seefahrerausstattung, bietet der Parador Ferrol seinen Gästen ein umfassendes Küstenerlebnis, mit dem Seefahrerflair des Ortes. Sie werden problemlos die außergewöhnlichen Strände in der Gegend finden. Zwölf von ihnen wurden mit Bestnoten, d. h. einer blauen Flagge ausgezeichnet. Einer der bekanntesten Plätze ist der Strand Doñinos, ein 1700 m langer feiner weißer Sandstrand mit außergewöhnlichen Wellen für Server. San Xurxo dagegen ist eher familienfreundlich. Dieser Strand besitzt entlang seiner 2100 m zahlreiche Restaurants, feinen Sand und einen ausgezeichneten Ruf unter Surfern.

Die Stadt der drei Strände 

Die zu Asturien gehörende Stadt Gijón ist besonders privilegiert, denn sie besitzt drei Strände, San Lorenzo, Poniente und Arbeyal.

Der erste von ihnen befindet sich im Stadtzentrum von Gijón und ist vor allem bei Familien beliebt sowie bei Surfern und Kayakfahrern. Poniente dagegen ist eher ruhig und befindet sich im Westen des Ortes. Arbeyal wurde zu einem Sportzentrum am Meer mit regelmäßig stattfindenden Rugby-, Schwimm- und Kite-Sailing- Wettkämpfen ausgebaut. Alle drei sind von dem in einer alten Mühle im bekannten Isabel la Católica Park untergebrachten Parador Gijón, aus leicht zu erreichen.

Parador Gijón

Großer Teich beim Parador Gijón

Sind Sie bereit für den Strand? Setzen Sie sich noch heute mit einem der Paradores in Baiona, Ferrol oder Gijón in Verbindung!