Ein Geist in meinem Zimmer – die Geheimnisse von Paradores

Bei Paradores gibt es das ein oder andere Reiseziel, an dem Sie neben der besten Gastronomie und zauberhaften Hotels an unglaublichen Orten möglicherweise auch die eine oder andere Überraschung während Ihres Aufenthalts erleben werden. Trauen Sie sich weiterzulesen? Wir unternehmen einen Rundgang durch die Geheimnisse der Paradores de Limpias, Cardona, Olite und Jaén.

 

Die drei Geister im Parador de Limpias.

Parador de Limpias

Parador de Limpias

Im nebelverhangenen Kantabrien tauchen an jeder Ecke Geistergeschichten auf. Dies ist auch der Fall beim Parador de Limpias, in dem sich drei Bewohner aufhalten, die seit dem späten 19. Jahrhundert das Gebäude nicht verlassen wollen. Margarita, ihr Sohn und einer der Angestellten von Eguilior, dem Onkel Margaritas, auf dessen Geheiß das Gebäude errichtet wurde. Der Legende nach sollen sie auch heute noch hier wohnen.

Die junge Frau, eine begeisterter Klavierspielerin, starb im Alter von 29 Jahren an einer Lungenentzündung - viel zu früh, um diese Welt zu verlassen. Deshalb ist sie scheinbar immer noch von Zeit zu Zeit als Geist auf den Gängen des heutigen Paradors de Limpias anzutreffen.

Legende oder Wahrheit - tatsächlich ist es bisher noch nicht gelungen, trotz vieler Anfragen beim Parador, ein Lebenszeichen dieser drei mysteriösen Persönlichkeiten zu erhalten. Wenn Sie also Angst vor Geistern haben sollten, können Sie hier in aller Ruhe übernachten. Und wenn Sie zufällig auf Margarita treffen sollten, dann bitten Sie sie, eine Sonate auf dem Klavier zu spielen.

Die Lampe, die niemals ausgeht, im Parador de Olite. 

Parador de Olite

Parador de Olite

In Navarra gibt es einen Prinzen, der so sehr von einem der Portraits an den Wänden des Paradores de Olite verzaubert ist, dass er nicht zulässt, die Lampe zu löschen, von der dieses Bild beleuchtet wird. Ganz gleich, ob ein Stromausfall das Gebäude in Dunkelheit taucht, das betreffende Licht bleibt, als wolle es sagen: „Hier bin ich und das ist mein Palast“. Darüber hinaus handelt es sich um einen äußerst ruhigen Geist, von dem die Gäste nicht gestört werden und der ihre Ruhe niemals beeinträchtigt.

 

Die Möbel mit Eigenleben im Parador de Cardona.

Parador de Cardona

Parador de Cardona

 

Wenn Sie in diesem Parador übernachten, dann seien Sie vorsichtig mit Zimmer 712, denn dort besaßen die Möbel zeitweise ein Eigenleben und rücken jede Nacht in die Mitte des Zimmers zusammen. Die Zimmermädchen erschraken am folgenden Morgen immer furchtbar. Derzeit scheint sich die Situation aber etwas beruhigt zu haben und die Ausstattung bleibt am vorgesehenen Platz. Der Standort dieses mittelalterlichen Schlosses ist einzigartig und in Vollmondnächten scheinen die Schatten zum Leben zu erwachen. Trauen Sie sich, eine Nacht hier zu verbringen?

Stelldichein mit einem Geist, der sein Aussehen ändert, im Parador de Jaén

Parador de Jaen

Parador de Jaén

Der Parador de Jaén, das Schloss Santa Catalina, ist wahrscheinlich die einzige Einrichtung der Hotelkette, bei der seit ihrem Bestehen eine Beschwerde aufgrund eines Geistes in Gästezimmer 22 einging. Es trug sich zu, dass ein Gast nachts durch Schläge an seine Tür und eine Frauenstimme aus dem Schlaf gerissen wurde. 1984 führte ein Parapsychologenteam an dieser Stelle Untersuchungen durch und kam zu dem Schluss, dass die Stimme von einer jungen Frau stammt, die vor Jahrhunderten an Liebeskummer gestorben war.

Sie ist aber nicht die einzige körperlose Bewohnerin des Paradores. In Jaén gibt es ein Wesen, das als „Eidechse“ bekannt ist und einst während seiner Gefangenschaft auf dem Schloss Hungers starb. Heute wandelt dieser Häftling in aller Ruhe durch die Gemeinschaftsräume und nutzt die Zeit nach Tisch, um das Aussehen der Hotelgäste anzunehmen. Er ist ungefährlich; sollten Sie jedoch bei Gelegenheit feststellen, dass Ihr Gesprächspartner sich nicht an das eben Gesagte erinnern kann, ist es möglich, dass sein Körper gerade von diesem ehemaligen Sträfling eingenommen wird.

Nun wissen Sie also Bescheid: Bei Paradores bieten wir unseren Gästen neben wunderbaren Reisezielen, der besten Gastronomie und einzigartigen Gebäuden auch den einen oder anderen Bewohner, der sich hier seit Jahrhunderten aufhält. Trauen Sie sich herauszufinden, ob diese Legenden wahr sind? Buchen Sie hier Ihr bevorzugtes Geheimnis und berichten Sie uns anschließend, ob Sie einem der seltsamen Bewohner begegnet sind!